(Kurznachrichten) Weil die Sendung „extra 3“ im NDR ein Satire-Video veröffentlichte, in dem der türkische Präsident Erdogan auf die Schippe genommen wird, wurde nun der deutsche Botschafter in der Türkei ins türkische Außenministerium in Ankara einbestellt. Das Video nimmt Bezug auf Merkels und Erdogans Rolle während der Asylkrise und veranschaulicht den Umgang der Türkei mit den Menschenrechten. Außerdem wird ein Bezug zum „islamischen Staat“ hergestellt.