facebook_silvesterappell-2

Silvesterappell von Amts- und Mandatsträgerinnen der AfD RLP

Wir werden uns und unsere Töchter nicht opfern!

Die Ereignisse der Silvesternacht in Köln und anderen deutschen Städten haben uns fassungslos gemacht. Massenhaft wurden Frauen von arabischen und nordafrikanischen Asylbewerbern sexuell bedrängt, genötigt, sogar vergewaltigt. Statt der deutschen Öffentlichkeit und vor allem den Frauen und Mädchen in Deutschland zu erklären, wie solche Ereignisse in Zukunft verhindert werden sollen, hören wir von unseren „Eliten“ wie groß ihre Sorge ist, dass jemand davon politisch profitieren könnte.

So ist auch zu erklären, warum die Leitmedien in Deutschland erst Tage später berichteten – auf Druck der sich schnell ausbreitenden Informationen im Internet. Was für ein Hohn für die Opfer und was für eine Beleidigung für all diejenigen, die seit Monaten davor warnen. Als nächstes erklärt man uns, so wie Julia Klöckner in einer Videobotschaft am 6. Januar, man wolle die Täter schnell finden, verurteilen und danach sogar ausweisen. Dass es für die meisten betroffenen Frauen unmöglich ist, einzelne Täter zu identifizieren, wird dabei ignoriert. Allen Ernstes soll mit wackeligen Handyvideos Ermittlungsarbeit geleistet werden. Vielleicht liegt Henriette Reker, Oberbürgermeisterin von Köln, mit ihren zynischen Verhaltenstipps für Frauen schon deutlich näher an der Realität – eine Armlänge Abstand zu Fremden, Ausgang nur noch in Gruppen: Die Freiheit der Frauen und Mädchen ist bereits jetzt eingeschränkt!

Wir werden uns und unsere Töchter nicht opfern für eine Politik der offenen Grenzen um jeden Preis. Wir werden uns dieser Entwicklung so gut wir können entgegenstellen und dafür sorgen, dass diejenigen zur Verantwortung gezogen werden, die es entgegen aller Warnungen soweit haben kommen lassen und fordern die verantwortlichen Politiker auf, umgehend zurückzutreten.

Verantwortlich ist in erster Linie Frau Merkel und Ihr Stab. Ziehen Sie die Konsequenzen für Ihre völlig verfehlte Asylpolitik und die Gesetzesbrüche der letzten Jahre und treten Sie zurück!

Liebe Frauen und Mädchen in Rheinland-Pfalz und in ganz Deutschland: Es geht um unsere Freiheit! Deshalb: Zeichnen Sie unseren Silvesterappell mit!

Christiane Christen
1. Stellvertretende Landesvorsitzende
AfD Rheinland-Pfalz

Erstunterzeichnerinnen:

Ruth Kappesser
Schatzmeisterin des AfD-Landesverbandes Rheinland-Pfalz

Anette Gabriel
Stellvertretende Schatzmeisterin des AfD-Landesverbandes
Vorsitzende des AfD-Kreisverbandes Südwestpfalz

Gabriele Bublies-Leifert
Vorsitzendedes AfD-Kreisverbandes Birkenfeld, Kreistagsmitglied, Landeslisten- und Wahlkreiskandidatin zur Landtagswahl 2016

Brigitte Hoffmann
Vorsitzende des AfD-Kreisverbandes Bernkastel-Wittlich, Landeslistenkandidatin zur Landtagswahl 2016

Beate Ewendt
Stellvertretende Vorsitzende des AfD-Kreisverbandes Bad Dürkheim

Beate Härig-Dickersbach
Schriftführerin des AfD-Kreisverbandes Vulkaneifel

Ulrike Blasius
Schriftführerin des AfD-Kreisverbandes Donnersberg

Stefanie Imo
Schriftführerin des AfD-Kreisverbandes Rhein-Pfalz/Frankenthal

Iris Nieland
Schatzmeisterin des AfD-Kreisverbandes Bad Dürkheim, Stadtratsmitglied, Landeslisten- und Wahlkreiskandidatin zur Landtagswahl 2016

Sabine Capers
Schriftführerin des AfD-Kreisverbandes Alzey-Worms

 

Silvesterappell hier zeichnen!